<noscript id="siywy"><div id="siywy"></div></noscript>
<code id="siywy"><small id="siywy"></small></code>
<optgroup id="siywy"><div id="siywy"></div></optgroup>

T-Rex Fuel Tank Classic

Stromverteiler

  • mit 8x 9 V/DC (nicht isoliert) und je 1x 12 V/DC (isoliert) und 12 V/AC (isoliert) Ausg?ngen bei wahlweise 110 bzw. 230 Volt Eingang
  • Gesamtleistung: 1500 mA
  • 3 Sektionen: 8x 9 V DC mit max. 500 mA gesamt, 1x12 V DC mit 500 mA, 1x 12 V AC mit 500 mA

Enthaltene Kabel:

  • 1x Mains Power Kabel
  • 1x rotes 50 cm AC Kabel mit 2,1 - 2,5 mm Stecker für 12V AC Output
  • 1x schwarzes 50 cm AC Kabel mit 2,5 - 2,5 mm Stecker für 12V AC Output
  • 1x schwarzes 50 cm DC Kabel mit 2,1 - 3,5 mm Mini Klinkenstecker
  • 1x schwarzes Link Kabel mit 5x 2,1 - 2,1 mm Steckern
  • 4x schwarzes 20 cm DC Kabel mit 2,1 - 2,1 mm Stecker
  • 4x schwarzes 50 cm DC Kabel mit 2,1 - 2,1 mm Stecker

Weitere Infos

Gleich-/Wechselspannung AC/DC
Ausgangsstrom in mA 1000 mA
9 V Ja
12 V Ja
18 V Nein
Sonstige Sekund?rspannung Nein
Multinetzteil Ja
310 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
lohnt sich
S?rennn, 10.07.2016
Die Funktionalität, Verarbeitung und Materialqualität des Fuel Tanks ist einwandfrei.

Ich hätte das Ding wohl immernoch in Benutzung, wenn ich nicht mittlerweile Strymon und andere Stromfresser auf dem Board hätte. Denn dann hat das Netzteil Probleme die Pedale, trotzdem sie an einer eigenen Buchse hängen, mit genug Saft zu versorgen.

Wichtig ist zu wissen (steht auch in der Produktbeschreibung), dass Ausgang 1-8 insgesamt nur 500 mA an Leistung liefern, auch wenn das Netzteil gesamt bis 1500 mA gehen kann. Also der letzte Ampere ist über 12V abrufbar. Das hat mir auf Dauer leider nicht gereicht.

Trotz fehlender galvanisch getrennter Ausgänge hatte ich nie Probleme mit rauschenden oder brummenden Signalketten.

Ich würde das Netzteil unter einer Bedingung weiterempfehlen: Man hat sein Board ansich schon fertig, und sucht nur noch nach einem passenden Netzteil.

Wer sich das Netzteil kauft und noch nicht weiß, wo die Reise mit dem Board hingeht, der stößt evtl. schon sehr früh an die Grenzen dieses Netzteils.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen!
Schreckdenfux, 01.03.2020
Verarbeitung:
Ohne Makel, und ziemlich unzerstörbar.

In use:
Vorweg; ich hab den Classic genommen weil ich momentan exakt 8 Pedale verwende und mir war von Anfang an bewusst dass die 9V DC Ports nicht galvatisch getrennt isoliert sind. Bis dato war ich Daisy Chain Nutzer und hatte ehrlich gesagt nie großartig Probleme damit. Die Voodoo Labs mit ausreichend Ports sind mir momentan einfach zu teuer und weil ich schon den T-Rex Tone Trunk Road Case besitze der von absolut überzeugender Qualität ist beschloss ich das Risiko mit den nicht einzeln isolierten ('daisy chain') Ports einzugehen nachdem ich den insgesamten Current Draw meiner Pedale (263mA) berechnet hatte.
Nachdem ich alles verkabelt hatte testete ich zuerst jedes Pedal einzeln und dann in verschiedenen Kombinationsvarianten. Reihenfolge meiner Pedale war zu Beginn: Boss TU-2
 Fender Micro Comp
 MXR M-78
 Boss SD-1
 Boss AW-2
TC Spark Mini
Ammoon Echo
 Digitech Multi-Chorus. Alles funktionierte sowohl einzeln als auch kombiniert ohne irgendeinem Brummen bis auf das Boss AW-2 das einen richtig starken Brummton von sich gab sobald es aktiviert war. Ich hatte auch den Eindruck dass der Boss SD-1 einen ganz leichten Brummton von sich gab. Wissend dass Boss Pedale keinen True Bypass sondern einen Buffer verbaut haben, hab ich einfach die Reihenfolge leicht verändert sodass nicht 2 Boss Pedale hintereinander geschalten waren, siehe da nicht ein Hauch von einem Brummen ist übrig geblieben! Also ich kann das Ding durchaus weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Sorgt für Platz im Effekte-Koffer
Bassmatz, 14.03.2016
Ich benutze den Fuel Tank seit ein paar Jahren, um meinen Effekte-Koffer für den E-Bass aufgeräumt zu halten. Er läuft seit seiner Anschaffung problemlos - er ist ja auch gebaut wie ein Panzer, ich glaube nicht, dass da irgendwann mal etwas dran kaputt gehen könnte.
Der Fuel Tank bietet für meine Zwecke ein Überangebot an Anschlüssen. Ich betreibe damit locker einen Boss Chorus, EBS-Overdrive sowie EBS-Bass-IQ, nen Octaver und nen Memoryman.
Bevor ich den Fuel Tank hatte, musste ich vor jedem Gig bei meist schlechten Lichtverhältnissen in jede dieser Effekte den Pinökel für die Stromversorgung reinfrickeln, was nicht wirklich entspannt war. Nun muss ich bloß noch die Steckdose finden, weil ich das Kaltgerätekabel stets bereits angeschlossen im Koffer dabei habe. Die Versorgungsleitungen zum Fuel Tank habe ich - da sie jetzt stationär sind - im Koffer unter einer Platte (auf der die Effekte draufgepappt sind) verlegen können, wodurch das ganze Arrangement übersichtlicher und weniger fehleranfällig (Stromversorgung raustreten etc) geworden ist.
Wirklich empfehlenswert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Fuel Tank etwas trickey!
Roland59, 16.01.2013
Ich habe dazu die Kabel mit Winkelstecker bestellt, sonst paßt das Teil nicht gut unter mein Board, und war erst mal ziemlich enttäuscht, da ein lautes Brummen hörbar war. Nach einiger Experimentierzeit hatte ich die Lösung: Wenn man, wie ich, nur fünf Effektgeräte anstecken will, sollte man mit der Stromversorgung bei Ausgang eins beginnen, dann zwei, dann drei u.s.w.. Also nicht (wie ich) Ausgang ein und Ausgang acht (für zwei Effektgeräte) belegen, sondern immer schön der Reihe nach. Außerdem sollten die Winkelstecker ausgerichtet sei, alle in die gleiche Richtung. Jetzt ist das Brummen weg - alles wunderbar!

Das Teil ist kompakter als das Thomann-Netzteil, aber ähnlich aufgebaut. Leider auch erheblich teurer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 17.04. und Montag, 19.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.?Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
9
(9)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverst?rker; Mic Gain 58 dB,

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen R?hre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Gr??e für Musiker, verstellbare T?ne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel m?glich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfh?reranschluss, Lautst?rkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfl?che am Hals…

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo St?nder, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifu?st?nder, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, H?he, Winkel und Tiefe einstellbar

1
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautstt?rkenregler, 1…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem N?herungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:…

1
(1)
Kürzlich besucht
K&M 107 Music Stand Black Set

K&M 107 Music Stand Black Set, K&M Notenpult 10700-000-55 schwarz inkl. K&M 10711 Tragetasche, Gesamth?he max.ca.1.680mm, Material Stahl, Spannelemente aus Metall, Notenauflage 485 x 240 x 42 mm, Notenpultkopf kann waagerecht eingestellt werden, Notenpultkopf traditionell zusammenlegbar, Stabile Strebenkonstruktion, Rohrkombination 2-fach…

Kürzlich besucht
TAD 6L6GCM-STR Red Matched Pair

TAD 6L6GCM-STR Redbase Matched Pair; RT102; Premium 6L6 Endstufenr?hren, 2 Stück; gematched von TAD in Deutschland; Seidige H?hen, definierter, satter Bass und viel Headroom; vereint neueste Fertigungstechniken mit traditionellem Design

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneing?nge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfh?rerausg?nge mit individuellen Lautst?rkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Gr??e für Musiker, verstellbare T?ne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel m?glich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfh?reranschluss, Lautst?rkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfl?che am Hals…

Kürzlich besucht
Aputure Accent B7c

Aputure Accent B7c; smarte 7 W RGBWW-LED-Glühbirne; nutzt die gleiche Farbmischungstechnologie wie die Nova P300c und deckt somit das gleiche Farbtemperaturspektrum von 2000 bis 10000 Kelvin; eingebauter Li-Po-Akku mit einer Laufzeit von bis zu 70 Minuten bei maximaler Leuchtkraft; On-Board-Steuertasten,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder m?chten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme m?glichst schnell für Sie l?sen.

啦啦啦视频在线观看